Hier können sich die Hörer und die Modis von RFT austauschen.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Newsletter


Wer die aktuellsten Infos
und in unserer Funtastic-News stöbern möchte,
kann dies auch hier tun:


Zum Newsletter

Link zu anderen Websites


Brunello


Roman Peters


Romanos


Aline-Alexandra


Papa Joe

Oktober 2018

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


    Tomatenketchup

    Teilen
    avatar
    Radioopa
    Redakteur/in
    Redakteur/in

    Anzahl der Beiträge : 603
    Anmeldedatum : 04.01.11
    Alter : 66
    Ort : 31020 Salzhemmendorf

    RFT Tomatenketchup

    Beitrag von Radioopa am Mi 16 März 2011, 01:24

    Hier nun an einem Beispiel die einzelnen Arbeitsschritte:

    1. 1 kg reife Strauchtomaten waschen und 1 halbieren. Stielansätze herausschneiden, die Tomaten in Stücke schneiden, mit 80 ml Weißweinessig in einen Topf geben.
    2. 2-3 Knoblauchzehen und 1 Zwiebel schälen, würfeln, mit 40 g Zucker, 1 Prise Ingwer, Muskatnuss, Pfeffer, Salz in den Topf geben. 1 Stunde köcheln lassen.
    3. Die Ketchupmasse durch ein Haarsieb streichen (passieren). Nochmals in den Topf geben, aufkochen lassen und abschmecken.
    4. Die gespülten Gläser oder Flaschen auf ein nasses Küchentuch setzen. Den heißen Ketchup einfüllen und in diesem Zustand verschließen. Kühl aufbewahren.

    Tipps:
    Der Ketchup spritzt beim Einkochen sehr, deshalb sollte man einen hohen Topf nehmen und diesen mit einem Spritzschutz abdecken.
    Unabdingbar für das Gelingen sind vollreife, aromatische Tomaten. Sonst lohnt sich all die Mühe nicht. Man sollte den Ketchup im Kühlschrank aufbewahren. Ungeöffnet hält er sich ca. drei Monate.
    Tomatenketchup mit Zwiebeln
    Zutaten1 kg Tomaten
    1 kg Zwiebeln
    500 g Zucker, braun
    150 ml Essig, evtl. nach Geschmack auch mehr
    2 EL Senf, mild
    1 EL Gewürzmischung aus
    Cayennepfeffer
    Muskat und
    Paprikapulver

    Zubereitung
    Gemüse enthäuten, in dünne Scheiben schneiden und in einem Topf 30 Min. kochen lassen. Sorgfältig passieren und Essig, Senf und Zucker hinzufügen. Auf kleiner Flamme eindicken lassen. Mit Salz und den Gewürzen abschmecken.

    In saubere Flaschen oder Gläser füllen und luftdicht verschließen.Tomatenketchup mit Paprika und BasilikumZutaten200 g Zwiebeln
    2 Zehen Knoblauch
    2 Paprikaschoten, gelbe oder rote
    1 kg Tomaten
    75 g Zucker
    125 ml Essig (Weißweinessig)
    1 EL Meersalz
    1 EL Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
    1 TL Senfkörner, gemahlen
    25 g Basilikum, frisch oder tiefgekühlt

    Zubereitung
    Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen. Die Paprikaschoten waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Tomaten waschen.

    Zwiebeln und Paprikaschoten in große Stücke schneiden. Die Tomaten achteln, dabei den grünen Stielansatz herausschneiden.

    Den Zucker zusammen mit 2 Esslöffel Wasser in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitzezufuhr karamellisieren lassen. Den Karamell mit 100 ml Essig ablöschen.

    Das Gemüse, die Gewürze und das fein gehackte Basilikum hinzufügen und gut vermengen.

    Alles bei kleiner Hitzezufuhr etwa 30 Minuten köcheln lassen. Dabei mehrmals umrühren.

    Das Gemüse mitsamt der Flüssigkeit durch eine Flotte Lotte oder ein Sieb in einen hohen großen Topf passieren.
    Den Ketchup bei mittlerer Hitzezufuhr einkochen lassen, bis es sämig und dickflüssig ist. Dabei häufig rühren. Zum Schluss den restlichen Essig darunterrühren.

    Den Ketchup in saubere Gläser füllen. Diese mit Twist-off-Deckeln gut verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen.NussketchupZutaten 24 Walnüsse, frische
    1 ¼ Liter Wasser
    175 g Salz
    2 Liter Essig
    2 TL Gewürznelken, zerstoßene
    2 TL Muskat (Muskatblütenpulver)
    12 Zehe/n Knoblauch

    Zubereitung
    In einer Salatschüssel die Nüsse in Wasser und Salz 9 Tage ziehen lassen.

    Im Mörser zerstoßen, mit dem Essig vermischen und eine Woche durchziehen lassen, dabei jeden Tag umrühren. Die so vorbereitete Masse in ein Mulltuch geben und gut durchdrücken, um den gesamten Saft zu erhalten. Der gewonnenen Flüssigkeit fügt man , Gewürznelken, Muskatblüten und Knoblauch bei und lässt sie 15 bis 20 Min. kochen.

    In Gläser füllen und sofort verschließen.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 21 Okt 2018, 09:04