Hier können sich die Hörer und die Modis von RFT austauschen.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Newsletter


Wer die aktuellsten Infos
und in unserer Funtastic-News stöbern möchte,
kann dies auch hier tun:


Zum Newsletter

Link zu anderen Websites


Brunello


Roman Peters


Romanos


Aline-Alexandra


Papa Joe

Oktober 2017

MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


    Die nächste Grippe kommt bestimmt

    Austausch
    avatar
    Lady Flower
    Redakteur/in
    Redakteur/in

    Anzahl der Beiträge : 377
    Anmeldedatum : 04.01.11
    Alter : 68
    Ort : Erfurt

    RFT Die nächste Grippe kommt bestimmt

    Beitrag von Lady Flower am Di 21 Feb 2012, 22:34

    Gedanken zur Schweinegrippe:
    Aus der mexikanischen Tageszeitung "La Jornada"

    > Pandemie der Profitg(e)ier
    >
    > Auf der Erde sterben jedes Jahr 2 Mio. Menschen an der Malaria, die
    > ganz einfach durch ein Moskitonetz geschützt werden könnten. Und den
    > Nachrichten ist es keine Zeile wert.
    >
    > Auf der Erde sterben jedes Jahr 2 Mio. Mädchen und Jungen an
    > Durchfallerkrankungen, die mit einer isotonischen Salzlösung im Wert
    > von ca. 25 Cent behandelt werden könnten. Und den Nachrichten ist es
    > keine Zeile wert.
    >
    > Die Masern, Lungenentzündungen und andere mit relativ preiswerten
    > Impfstoffen heilbare Krankheiten haben jedes Jahr bei fast 10 Mio.
    > Menschen den Tod zur Folge. Und den Nachrichten ist es keine Zeile
    > wert.
    >
    > Aber als vor einigen Jahren die famose "Vogelgrippe" ausbrach,
    > überfluteten uns die globalen Informationssysteme mit Nachrichten.
    > Mengen an Tinte wurden verbraucht und beängstigende Alarmsignale
    > ausgegeben. Eine Epidemie, die gefährlichste von allen!
    >
    > Eine Pandemie!
    >
    > Die Rede von der schrecklichen Krankheit der Hühner ging um den
    > Globus.
    >
    > Und trotz alledem, durch die Vogelgrippe kamen weltweit "nur" 250
    > Menschen zu Tode. 250 Menschen in zehn Jahren, das sind im
    > Durchschnitt 25 Menschen pro Jahr.
    >
    > Die normale Grippe tötet jährlich
    > weltweit ca. 500.000 Menschen. Eine halbe Million gegen 25 !
    >
    > Einen Moment mal. Warum wird ein solcher Rummel um die Vogelgrippe
    > veranstaltet?
    >
    > Etwa, weil es hinter diesen Hühnern einen "Hahn" gibt, einen Hahn mit
    > gefährlichen Spornen ?
    >
    > Der transnationale Pharmariese Roche hat von seinem famosen Tamiflu
    > zig Millionen Dosen alleine in den asiatischen Ländern verkauft.
    > Obgleich Tamiflu von zweifelhafter Wirksamkeit ist, hat die britische
    > Regierung
    > 14 Mio. Dosen zur Vorsorge für die Bevölkerung gekauft. Die
    > Vogelgrippe hat Roche und Relenza, den beiden Herstellern der
    > antiviralen Produkte milliardenschwere Gewinne eingespült.
    >
    > Zuerst mit den Hühnern, jetzt mit den Schweinen.
    > Ja, jetzt beginnt die Hysterie um die Schweinegrippe. Und alle
    > Nachrichtensender der Erde reden nur noch davon. Jetzt redet niemand
    > mehr von der ökonomischen Krise, den sich wie Geschwüre ausbreitenden
    > Kriegen oder den Gefolterten von Guantanamo .
    >
    > Nur die Schweingrippe, die Grippe der Schweine?
    >
    > Und ich frage mich ..., wenn es hinter den Hühnern einen großen Hahn
    > gab, gibt es hinter den Schweinen ein "großes Schwein"?
    >
    > Was sagt ein Verantwortlicher der Roche dazu?
    >
    > "Wir sind sehr besorgt um diese Epidemie, soviel Leid ...! Darum
    > werden wir das wundervolle Tamiflu zum Verkauf anbieten."
    >
    > "Und zu welchem Preis verkaufen sie das wunderbare Tamiflu?" "OK, wir
    > haben es gesehen. 50 US $ das Päckchen." "50 US $ für dieses
    > Schächtelchen Tabletten?" "Verstehen Sie doch, meine Dame, die Wunder
    > werden teuer bezahlt." "Das, was ich verstehe, ist, dass diese
    > multinationalen Konzerne einen guten Gewinn mit dem Leid der Menschen
    > machen.
    >
    > Die nordamerikanische Firma Gilead Sciences hält das Patent für
    > Tamiflu.
    >
    > Der größte Aktionär dieser Firma ist niemand weniger als die
    > verhängnisvolle Person, Donald Rumsfeld, der frühere
    > Verteidigungsminister der US-Administration George W. Bushs, der
    > Urheber des Irak-Krieges. Die Aktionäre von Roche und Relenza reiben
    > sich die Hände, sie sind glücklich über die neuen Millionen-Gewinne
    > mit dem zweifelhaften Tamiflu.
    >
    > Die wirkliche Pandemie ist die Gier, die enormen Gewinne dieser
    > "Gesundheitssöldner".
    >
    > Wir sind nicht gegen die zu treffenden Vorbeugemaßnahmen der Einzelnen
    > Staaten. Aber wenn die Schweingrippe eine so schreckliche Pandemie
    > ist, wie sie von den Medien angekündigt wurde, wenn die
    > Weltgesundheitsorganisation um diese Krankheit so besorgt ist, warum
    > wird sie dann nicht zum Weltgesundheitsproblem erklärt und die
    > Herstellung von Generika erlaubt, um sie zu bekämpfen? Das Aufheben
    > der Patente von Roche und Relenza und die kostenlose Verteilung von
    > Generika in allen Ländern, die sie benötigen, besonders in den
    > ärmeren, wäre die beste Lösung.
    >
    > Übermitteln Sie diese Nachricht nach allen Seiten, so wie es mit
    > Impfstoffen gemacht wird, damit alle diese Seite der Realität dieser
    > "Pandemie" erkennen.
    >
    >
    >


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Okt 2017, 09:46